Stiftung

Die Lucie Strewe Stiftung ist unsere von Dr. Uta Strewe, ihrem Mann Stefan Ansgar Strewe, deren vier Kindern sowie Dr. Bettina Strewe und Ulf Meyer-Golling gegründete Familienstiftung. Sie ist als gemeinnütziger Stiftungsverein ins Vereinsregister des Amtsgerichts Dresden eingetragen. Vorsitzende ist Dr. Uta Strewe, Stefan Ansgar Strewe ist ihr Stellvertreter. Stiftungskuratorin ist Sunni Strewe, die Enkelin von Lucie Strewe.

Unter dem Eindruck rassistischer Bewegungen wie Pegida, des Erstarkens rechtspopulistischer Parteien wie der AfD sowie des Vordringens rechtsextremistischen Gedankenguts bis weit in die Mitte der Gesellschaft will sich die Lucie Strewe Stiftung nach dem Vorbild ihrer Namensgeberin Lucie Strewe für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit einsetzen. Weitere Einzelheiten finden Sie in unserer Satzung.

Dazu wird die Lucie Strewe Stiftung gezielt Veranstaltungen durchführen sowie Projekte fördern.

So hat die Sächsische Zeitung über unsere Stiftungsgründung berichtet:

Die Burkauer Familie Strewe hat die „Lucie-Strewe-Stifung“ gegründet.

© Steffen Unger, Sächsische Zeitung

Für mehr gesellschaftspolitisches Engagement in der Region: Die Burkauer Familie Strewe hat die „Lucie-Strewe-Stifung“ gegründet. Wie die Vorsitzende Dr. Uta Strewe auf Anfrage sagte, wolle die Stiftung Zivilcourage, Demokratie, Toleranz gegenüber Fremden sowie interkulturelles und interreligiöses Lernen fördern sowie das Bewusstsein der Menschen gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Homophobie und Sexismus stärken. Weiterhin sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Schwerpunkt der Stiftung sei aber auch, die historische Forschung und das Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus zu fördern.

Hier kann man den vollständigen Artikel lesen.

Comments are closed.